Hundevermittlung

Grundlegende Gedanken:

Seien Sie sich bewusst, dass Sie mit der Aufnahme eines Tieres langjährige Verantwortung übernehmen. Vor Ihrer Entscheidung sollten Sie mit allen beteiligten Familienmitgliedern/Mitbewohnern folgende Überlegungen anstellen:

  • Passt der Hund zu Ihrer Wohnsituation?
  • Benötigen Sie ggf. die Einverständniserklärung des Vermieters?
  • Wie agil ist Ihr neuer Weggefährte?
  • Wie viel Zeit und Ausdauer können Sie ihm bieten?
  • Wie lange ist der Hund täglich allein?
  • Welche Abwesenheitsdauer ist zumutbar?
  • Sind Tierhaarallergien bekannt?
  • Können die Kosten für Futter, Tierarzt, Steuer, Versicherung, Unterbringung während eines Urlaubs etc. auf Dauer gedeckt werden?

 

Kontaktaufnahme:

Während der Öffnungszeiten nennen Sie uns im persönlichen Gespräch Ihre Wunschvorstellung. Unsere Mitarbeiter beraten Sie, stellen Ihnen entsprechende Tiere vor und informieren über Verträglichkeit, Erziehungsstand etc.. Ein Spaziergang mit dem Hund ist grundsätzlich möglich und empfehlenswert. Es ist sinnvoll hierfür im Vorfeld einen Termin telefonisch abzusprechen, dies ist auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

 Annäherungsphase:

Durch Besuche im Tierheim können Sie das Tier näher kennen lernen. Ebenso können Sie sehen, wie das Tier auf Sie und Ihre Familienmitglieder reagiert. Sollten Sie Ihren Traumhund gefunden haben benötigen wir ein paar Informationen in Form einer Selbstauskunft von Ihnen.

 Selbstauskunft:

Sie informieren uns über Ihre räumlichen und zeitlichen Verhältnisse.

 Vorkontrolle:

Vor jeder Hundevermittlung erfolgt eine Vorkontrolle bei Ihnen zu Hause. Bei mehreren Interessenten entscheiden wir nach den uns vorliegenden Angaben. Ist ein passender Platz gefunden, können wir aus Zeitgründen nicht alle weiteren Plätze vorkontrollieren. Wir bitten hierfür um Verständnis.

 Schutzvertrag:

Die Übernahme des Tieres erfolgt mit Abschluss eines Schutzvertrages unter Vorlage eines gültigen Personalausweises und der Zahlung einer Schutzgebühr in bar oder EC. Sie erhalten einen aktuell gültigen Impfausweis für das Tier. Die Hunde sind gechipt und werden in der Regel vom Tierheim aus beim Haustierregister auf den neuen Besitzer registriert.

Schutzgebühren für unsere Hunde:

  • 130,00 € für Mischlingshunde
  • 160,00 € für Rassehunde
  • 170,00 € für Mischlingswelpen bis 8 Monate
  • 200,00 € für Rassehundwelpen bis 8 Monate